Geistige Wirbelsäulenbegradigung

Die Wirbelsäule in ihrer grob-und feinstofflichen Struktur ist ein zentraler

Punkt für die körperliche  und geistige Gesundheit des Menschen.

Sie ist der Speicher unserer Seele. Alle Emotionen wie z.B. Angst, Stress, negative Erlebnisse, die bis zum heutigen Tag nicht losgelassen werden konnten, lagern sich dort ab und erzeugen energetische Blockaden.

Dadurch verdrehen bzw. verschieben sich die Wirbel und Störungen im gesamten Organismus auf allen Ebenen sind die Folge.

Bei der Wirbelsäulenbegradigung werden Unausgewogenheit auf körperlicher, emotionaler, mentaler und geistiger Ebene harmonisiert und aufgelöst.

Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und Heilung darf geschehen.

Selbst Beinlängendifferenzen, Becken- und Schulterblattschiefstände können

behoben werden.

Ziel dieser Begradigung ist es, den Menschen wieder in seine göttliche Ordnung zu

bringen, damit er „aufrecht“ durchs Leben gehen kann.

 

Geistige Wirbelsäulenbegradigung wird eingesetzt bei:

·         Beinlängendifferenzen, Schulterblatt-und Beckenschiefständen

·         Migräne, Tinnitus, Schwindel

·         Konzentrationsstörungen

·         Gelenksbeschwerden – Hüfte, Knie, Schulter

·         Atemthematiken, Asthma

·         Verdauungsbeschwerden

·         Übersäuerung

·         Wechseljahrsbeschwerden

·         Unterleibsproblemen

·         Ischiasbeschwerden, Hexenschuss, Bandscheibenvorfall

·         Rückenschmerzen, Verspannungen

·         Nervenerkrankungen

·         Organerkrankungen

·         u.v.m...